Keisuke YOSHIDA 吉田恵輔

missing

ミッシング

Nippon Cinema   ª 

Ein kleines Mädchen verschwindet spurlos, während seine Mutter Saori ein Konzert besucht. Der Fall bleibt ungelöst, doch auf Social Media verbreiten sich Gerüchte über Saori, dass sie mitschuldig am Verschwinden ihrer Tochter sei. Nach Jahren rollt ein lokaler Fernsehsender die Geschehnisse wieder auf. Die erneute mediale Aufmerksamkeit ist eine Zerreißprobe für die Familie, die unter dem Druck endgültig auseinanderzubrechen droht. Keisuke YOSHIDA zeichnet ein empathisches und vielschichtiges Porträt einer Familie im Belagerungszustand und schafft so ein perfektes Zusammenspiel von Thriller, Tragödie und Medienkritik. Beim Festival zeigen wir auch seinen Film GOD SEEKS IN RETURN.


Related Events:
God Seeks In Return


  Website


Gäste:
Keisuke YOSHIDA

Do., 30. Mai 2024, 18:30 Uhr

Download ICS

Mal Seh'n Kino

Deutschlandpremieren in Anwesenheit des Regisseurs Keisuke YOSHIDA

OmeU

NICHT unter 18 Jahren freigegeben (Freigabe nicht beantragt)

So., 02. Juni 2024, 14:00 Uhr

Download ICS

Mousonturm Saal

Deutschlandpremieren in Anwesenheit des Regisseurs Keisuke YOSHIDA

OmeU

NICHT unter 18 Jahren freigegeben (Freigabe nicht beantragt)

Drama Family Social issues

ミッシング
Misshingu

Japan 2023

119 Minuten

Über Keisuke YOSHIDA
吉田恵輔

Keisuke YOSHIDA, 1975 in der Präfektur Saitama geboren, studierte an der Tokyo Visual Arts Academy und arbeitete währenddessen für Shinya TSUKAMOTO. 2006 wurde sein Regiedebüt RAW SUMMER beim Yubari International Fantastic Film Festival ausgezeichnet. Beim Nippon Connection Filmfestival wurden u. a. SANKAKU (2010 / NC ’11), THICKER THAN WATER (2018 / NC ’19) und INTOLERANCE (2020 / NC ’22) gezeigt.