JVTA Meets PIA Film Festival: Shorts

Nippon Visions   ½ 

Das Global Universities Subtitling Project der Japan Visualmedia Translation Academy (JVTA) ermöglicht Studierenden, erste Erfahrungen in der Filmuntertitelung zu sammeln. Wir zeigen zwei Kurzfilme des PIA Film Festival, untertitelt von Studierenden der Universität Gent (GOODBYE!) und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (VOLTE-FACE).

jvtacademy.com, pff.jp


Gäste:
Kiyotake Ishii, Lea Simmert, Tabea Hoffmann

Fr., 27. Mai 2022, 15:15 Uhr

Download ICS

NAXOS Kino

Tickets

OmeU

Short




Fuka NAKATSUKA

Goodbye!

グッバイ!

Die Filmemacherin Fuka NAKATSUKA lebt mit ihrer Mutter im ländlichen Shiga. Als sie ein Jobangebot in Tokio erhält, beschließt sie, den Übergang in ihren neuen Lebensabschnitt zu filmen. Der entstandene Kurz-Dokumentarfilm ist ein persönlicher Einblick in eine von Entfremdung gezeichnete Familie und Zeugnis eines Neuanfangs.

グッバイ!

Japan 2021

31 Minuten




Kanshi IWASAKI

Volte-Face

転回

Die Dynamik zwischen Yuji und Kaede, einem jungen Künstler*innen-Paar, gerät aus den Fugen, als Yujis neue Videoinstallation von einem einflussreichen Künstler begutachtet wird. Yuji versucht, einem Gespräch auszuweichen, während Kaede die Situation nutzen will, um seine Karriere zu unterstützen. Eine Nacht, die alles verändern könnte.

転回

Japan 2021

14 Minuten



In Kooperation mit Japan Visualmedia Translation Academy (JVTA)