Masakazu KANEKO 金子雅和

Ring Wandering

Nippon Visions   ½ 

Sosuke ist leidenschaftlicher Mangazeichner, verdient sich aber seinen Lebensunterhalt auf einer Baustelle in Tokio. Bei Grabungsarbeiten entdeckt er den Schädel eines ausgestorbenen japanischen Wolfs. Als er nachts das restliche Skelett des Tieres ausgraben will, um es zu zeichnen, trifft er auf ein geheimnisvolles Mädchen, das ihn zu sich nach Hause einlädt. In seinem preisgekrönten Fantasy-Drama erzählt Masakazu KANEKO die Geschichte von verlorenen Seelen des Zweiten Weltkriegs und verwebt dabei kunstvoll verschiedene Zeitebenen.


  Website

Sa., 28. Mai 2022, 14:15 Uhr

Download ICS

NAXOS Kino

Tickets

Deutschlandpremiere

OmeU

So., 29. Mai 2022, 18:00 Uhr

Download ICS

Mal Seh'n Kino

Tickets

Deutschlandpremiere

OmeU

Fantasy Romance Historical

リング・ワンダリング
Ringu wandaringu

Japan 2021

103 Minuten

Über Masakazu KANEKO
金子雅和

Masakazu KANEKO, 1978 in Tokio geboren, drehte bereits während seines Politik- und Wirtschaftsstudiums erste 8mm- und 16mm-Filme. Nach seinem Abschluss nahm er an der Film School of Tokyo Unterricht bei ​​Takahisa ZEZE. Nach mehreren Kurzfilmen und Werbespots realisierte er sein preisgekröntes Langfilmdebüt THE ALBINO’S TREES (2016), das auf über 20 internationalen Filmfestivals gezeigt wurde. RING WANDERING (2021 / NC ’22) ist sein zweiter Langfilm.