Ren SUDO 須藤蓮

Backlight

Nippon Visions   ½ 

Ein bittersüßer Sommerfilm im japanischen Süden der 1970er Jahre, in dem Licht und Schatten mehr sagen als 1000 Worte. Akira, der in Tokio studiert, fährt mit seinem Kommilitonen Yoshioka in den Ferien nach Hause ans Meer. Weil in der Gegend nichts los ist, lädt Akira auch zwei alte Schulfreundinnen ein. Keine so gute Idee, wie sich herausstellt, denn Akira würde Yoshioka am liebsten ganz für sich alleine haben. Der Schauspieler Ren SUDO beweist mit seinem Regiedebüt, bei dem er selbst die Hauptrolle spielt, dass er zu einem der vielversprechendsten Nachwuchstalente des queeren Independent-Kinos in Japan gehört.


  Website

Di., 24. Mai 2022, 22:15 Uhr

Download ICS

NAXOS Kino

Tickets

Deutschlandpremiere

OmeU

Mi., 25. Mai 2022, 19:45 Uhr

Download ICS

Mal Seh'n Kino

Tickets

Deutschlandpremiere

OmeU

Drama Erotic Stories Of Youth

逆光
Gyakko

Japan 2021

64 Minuten

Regie
Ren SUDO

Drehbuch
Aya WATANABE

Kamera
Shiguma SUDO

Musik
Yoshihide OTOMO

Über Ren SUDO
須藤蓮

Ren SUDO, 1996 in Tokio geboren, begann während seines Jura-Studiums an der Keio University, als Model und Schauspieler zu arbeiten. Seit 2017 hat er in mehreren Filmen und TV-Dramen mitgespielt, u.a. in LITTLE MISS PERIOD (2019 / NC ’20) und KAMATA PRELUDE (2020 / NC ’21). BACKLIGHT (2021 / NC ’22) ist sein Regiedebüt.