SABU

SABU


Hiroyuki TANAKA, besser bekannt als SABU, wurde 1964 in der Präfektur Wakayama geboren. Bereits sein Regiedebüt D.A.N.G.A.N. RUNNER (1996) wurde auf mehreren internationalen Filmfestivals gezeigt. Es folgten zahlreiche Auszeichnungen und regelmäßige Einladungen zur Berlinale, wo er 2000 für MONDAY den FIPRESCI-Preis der internationalen Filmkritik erhielt. Neben seiner Arbeit als Regisseur ist SABU auch als Schauspieler aktiv. Nippon Connection hat bereits mehrere seiner Filme gezeigt, darunter HAPPINESS (2016 / NC ’17), JAM (2018 / NC ’19) und DANCING MARY (2019 / NC ’20).

Filme bei Nippon Connection

My Blood And Bones In A Flowing Galaxy, Japan 2019 (Regie) NC21
My Blood And Bones In A Flowing Galaxy, Japan 2019 (Drehbuch) NC21
Dancing Mary, Japan 2019 (Regie) NC20, NC20
Dancing Mary, Japan 2019 (Drehbuch) NC20, NC20
jam, Japan 2018 (Regie) NC19
jam, Japan 2018 (Drehbuch) NC19
Happiness, Japan, Deutschland 2016 (Regie) NC17
Happiness, Japan, Deutschland 2016 (Drehbuch) NC17
Mr. Long, Japan, Deutschland, Hongkong, Taiwan 2017 (Regie) NC17
Mr. Long, Japan, Deutschland, Hongkong, Taiwan 2017 (Drehbuch) NC17
Chasuke's Journey, Japan, Frankreich 2015 (Regie) NC15
Chasuke's Journey, Japan, Frankreich 2015 (Drehbuch) NC15
Dead Run, Japan 2005 (Regie) NC06
Dead Run, Japan 2005 (Drehbuch) NC06
Drive, Japan 2001 (Regie) NC03
Drive, Japan 2001 (Drehbuch) NC03
Ichi The Killer, Japan 2000 (Besetzung) NC02

Veranstaltungen bei Nippon Connection

Film Talk: SABU, NC21