Yoshiki MATSUMOTO 松本佳樹

Alien’s Daydream

Nippon Visions   ½ 

Der Journalist Uto arbeitet bei einem Boulevardmagazin, dessen Chefredakteur vor allem Absatzzahlen und Social-Media-Klicks im Auge hat. Uto soll eine Reportage über angebliche UFO-Sichtungen und Entführungen durch Außerirdische in der Kleinstadt Hakui schreiben. Vor Ort lernt er die mysteriöse Noa kennen und kommt einer radikalen Sekte auf die Spur. Seine Recherche nimmt immer wieder neue Wendungen. Gekonnt und mit viel Fantasie verbindet Yoshiki MATSUMOTO in seinem preisgekrönten Debütfilm selbstironische Science-Fiction-Comedy mit der Thematisierung sozialer Probleme – und das in feinster DIY-Ästhetik.


  Website


Gäste:
Yoshiki MATSUMOTO

Sa., 01. Juni 2024, 22:15 Uhr

Download ICS

NAXOS Kino

Internationale Premiere in Anwesenheit des Regisseurs Yoshiki MATSUMOTO

OmeU

NICHT unter 18 Jahren freigegeben (Freigabe nicht beantragt)

Comedy Experimental Science-Fiction

地球星人(エイリアン)は空想する
Eirian wa kuso suru

Japan 2023

99 Minuten

Über Yoshiki MATSUMOTO
松本佳樹

Yoshiki MATSUMOTO, 1995 in Tokio geboren, entdeckte bereits während seiner Schulzeit seine Leidenschaft für das Filmemachen. Nach seinem Filmstudium an der Kobe Design University bei Gakuryu ISHII gründete er 2022 mit Freunden in Tokio die Produktionsfirma SETAGAYA SENSEMANS und arbeitete als Cutter. ALIEN’S DAYDREAM ist sein erster Langfilm und wurde auf dem SKIP CITY INTERNATIONAL D-Cinema FESTIVAL 2023 mit dem SKIP CITY AWARD für die beste Nachwuchsregie sowie mit dem Preis für den besten japanischen Langfilm ausgezeichnet.