Yusuke MORII 森井勇佑

Amiko

Nippon Visions   ½ 

Auf Hausaufgaben hat Amiko gar keine Lust. Lieber leckt das neugierige Mädchen Schokolade von der Doppelkekshälfte, baut kleine Türme aus beim Spazierengehen gefundenen Steinen oder wirft eine Orange so hoch, wie es die Wohnzimmerdecke zulässt – natürlich nur, wenn ihr Vater, der ältere Bruder und die schwangere Mutter nicht hinsehen. Oft bleibt Amiko für sich. Doch durch einen Todesfall in der Familie wird die Welt, in der sich die Kleine auf ihre ganz eigene Art bewegt, auf den Kopf gestellt. Stilsicher erzählt Yusuke MORII in seinem Regiedebüt von Leben und Tod, Geduld und Trauer aus einer kindlichen Perspektive.


  Website

Do., 08. Juni 2023, 17:00 Uhr

Download ICS

NAXOS Kino

Deutschlandpremiere

OmeU

NICHT unter 18 Jahren freigegeben (Freigabe nicht beantragt)

Cityscapes & Countryside Drama Family

こちらあみ子
Kochira Amiko

Japan 2022

104 Minuten

Regie
Yusuke MORII

Drehbuch
Yusuke MORII nach einer Erzählung von Natsuko IMAMURA

Kamera
Hiroshi IWANAGA

Musik
Ichiko AOBA

Über Yusuke MORII
森井勇佑

Yusuke MORII, 1985 in der Präfektur Hyogo geboren, arbeitete nach seinem Studium am Japan Institute of the Moving Image u.a. als Regieassistent von Tatsushi OMORI. Für sein Regiedebüt AMIKO (2022 / NC ’23) wurde er 2022 bei den Kaneto Shindo Awards als bester Nachwuchsregisseur des Jahres ausgezeichnet.

Gefördert von