Online-Veranstaltung

Art Talk: Soundscape Okinawa

Nippon Culture   º 

Okinawa ist als tropischer Urlaubsort bekannt, die Insel im Süden Japans ist aber auch ein Treffpunkt für Künstler*innen aus aller Welt. Der früher in Berlin arbeitende Künstler und Kurator Titus Spree (der außerdem seit 2001 an der University of the Ryukyus Architektur unterrichtet) hat die Entwicklung der örtlichen Kunstszene miterlebt und mitgestaltet. 2020 hat er sich mit Naoko Uchima (einer Kulturmanagerin aus Okinawa) zusammengetan. Gemeinsam gründeten sie AIO (Art Initiative Okinawa), um die zeitgenössische Kunstszene in Okinawa zu unterstützen und eine nachhaltige, vernetzte und kooperative Umgebung für das Kunstschaffen in Okinawa zu ermöglichen. Titus und Naoko werden nicht nur Okinawa vorstellen, sondern auch seine Kunstszene sowie „Soundscape Okinawa“, eine Kunst- und Klanginstallation in einer zauberhaften mittelalterlichen Burgruine. Das Projekt zeigt auf, wie Künstler*innen in Okinawa sich durch das Leben zwischen Stränden, alten Ruinen und Militärbasen inspirieren lassen.


  Website


Gäste:
Titus Spree

Sa., 05. Juni 2021, 12:30 Uhr

Download ICS

Zoom Webinar

Watch

freier Eintritt

Länge: ca. 1.5 Stunden

Online-Veranstaltung in englischer Sprache